Lachgas

Die Verwendung von Lachgas ist eine sehr patientenfreundliche Möglichkeit der Sedierung bei einem zahnmedizinischen Eingriff. Das Prinzip beruht auf einer Einleitung von Lachgas (N2O) in die Atemwege. Vorteilhaft bei der Anwendung von Lachgas ist eine sehr gute schmerzlindernde Wirkung bei gleichzeitig entspannender Wirkung auf den Patienten. Außerdem kann sich der Arzt dabei perfekt um den Patienten kümmern und bei den sehr modernen Geräten mit vielen Sicherheitssystemen eine absolut sichere Anwendung gewährleisten.